NEWSLETTER N. 15 - 2020 / COVID-19: AUSSETZUNG VON GEWERBE- UND HANDELSTÄTIGKEITEN

  • COVID-19: AUSSETZUNG VON GEWERBE- UND HANDELSTÄTIGKEITEN - ÄNDERUNGEN

    Mit Dekret des italienischen Wirtschaftsministeriums (MISE) vom 25. März 2020 wurde die Anlage 1 des Dekrets des italienischen Ministerpräsidenten vom 22. März 2020 mit der Auflistung der Gewerbetätigkeiten, die ihre Tätigkeit fortsetzen dürfen, abgeändert (liegt bei).

    Unternehmen, die ihre Tätigkeit fortsetzen dürfen, sind nun in (beiliegender) Anlage 1 des Dekrets des italienischen Wirtschaftsministeriums, das ab dem 26. März 2020 in Kraft tritt, angeführt.

    Es wird darauf hingewiesen, dass besagtes Dekret außerdem folgende weitere Vorschriften enthält:

    a) die "befristete Überlassung von Arbeitskräften (Leiharbeit)" (ATECO-Code 78.2) ist gestattet, sofern sie im Zusammenhang mit den Tätigkeiten gemäß den Anlagen 1 und 2 des Dekrets des italienischen Ministerpräsidenten vom 11. März 2020 und gemäß Anlage 1 des Dekrets des italienischen Ministerpräsidenten vom 22. März 2020, abgeändert durch das Dekret des italienischen Wirtschaftsministeriums, erfolgt;

    b) "Callcenter" (ATECO-Code 82.20.00) dürfen "Inbound-Tätigkeiten, also Antworten auf Anrufe von Kunden durch Anbieter, durch automatische Anrufverteilung, durch Computer-Telefonie, durch interaktive Antwort-Systeme oder ähnliche Systeme zum Erhalt von Bestellungen, zur Bereitstellung von Produktinformationen, zur Kundenberatung und Entgegennahme von Beschwerden", und in jedem Fall solche Tätigkeiten im Zusammenhang mit jenen gemäß den Anlagen 1 und 2 des Dekrets des italienischen Ministerpräsidenten vom 11. März 2020 und gemäß Anlage 1 des Dekrets des italienischen Ministerpräsidenten vom 22. März 2020, abgeändert durch das Dekret des italienischen Wirtschaftsministeriums, durchführen;

    c) die "Erbringung sonstiger Hilfstätigkeiten für Unternehmen" (ATECO-Code 82.99.99) ist gestattet, sofern sie sich auf die Hauslieferung von Produkten bezieht.

    Unternehmen, die ihre Tätigkeit aufgrund des neuen Dekrets des italienischen Wirtschaftsministeriums aussetzen müssen, haben bis zum 28. März 2020 Zeit, die für die Aussetzung erforderlichen Arbeiten (einschl. Versand von gelagerten Waren) abzuschließen.

     

    Mit freundlichen Grüßen

    HAGER & PARTNERS

Unser Team steht Ihnen zur Verfügung

Seit 25 Jahren zeichnen uns Fachkompetenz, Einsatz und Engagement aus.
Vertrauen Sie unseren Beratern, die Sie fachkundig und maßgeschneidert beraten: Gemeinsam werden wir die optimale Lösung für Sie finden.

Cookies help us in providing our services. By using our services you agree that we set cookies. Read more.